Theater Duisburg hohes Niveau mit geringer Investition

Theaterkarte Duisburg. Staatskanzlei Düsseldorf NRW räumt Fehler ein: „falsche Tabellen wegen mangelnder Vergleichbarkeit bei ‚Kultur in NRW – Perspektiven in der Krise‘.“

In der Mitteilungsvorlage Duisburg Nr. 10-0478/1 vom 3. März 2010 wird ein Zuschussbedarf von ca. 40 € pro Theaterkarte angegeben.

Die in Tageszeitungen wie der Rheinischen Post (RP Kultur) kommunizierten Daten sind falsch.

Wie hoch wird eine Theaterkarte subventioniert?

Rheinische Post 2010
http://www.rp-online.de/kultur/mehr_kultur/Wie-hoch-wird-eine-Theaterkarte-subventioniert_bid_50123.html

Der Unterhalt ihrer Theater kommt die NRW-Kommunen immer teurer. Das geht aus einem Papier der Landesregierung hervor, das Zahlen zur Kulturwirtschaft in NRW liefert. Trotzdem soll es auch in Zukunft keine Fördermittel aus dem Kulturetat von NRW geben.

Duisburg (Sprechtheater, ohne Deutsche Oper am Rhein)

Davon als Zuschuss pro Besucher: 298

Die korrigerten Zahlen weisen eine preiswerte Investition in Kultur und Arbeitsplätze aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: