Jakobsweg Duisburg – Rheinfurt – Homberg – Moers

Kulturhauptstadtteil-Blogging macht Land. Duisburg und Homberg: „Wir sind die Hellweg-Westerweiterung!“ Das Hellweg-Jakobsweg-Trajekt über die Rheinfurt Duisburg und Alt-Homberg zum Jakobsweg Moers.

Nach Überquerung der Rheinbrücke anstelle der alten Rheinfurt bei Homberg führt der neue Jakobsweg in neunzig Minuten zum historischen Stadtgraben in Moers und trifft dort den Jakobsweg von Xanten nach Krefeld.

Mit dieser Wegstrecke wird die Kulturhauptstadt Europa 2010 an Den Westen Duisburg und Niederrhein angebunden.

„Dunkle Wolken über Ruhr 2010“
Westfalen Echo, Kultur, 23.06.2009, Hayke Lanwert

Online-Titel: Vielen Kommunen fehlt das Geld für Ruhr 2010

… Kulturdezernent Jörg Stüdemann Dortmund und Vorsitzender des Kulturausschusses des Deutschen Städtetages zur Kulturhauptstadt Europa 2010: „Wenn die finanzielle Lage sich so weiter entwickelt, wird die Kommunalaufsicht all ihre Zwangs- und Folterinstrumentarien einsetzen. Heißt, sie wird dort kürzen lassen, wo es sich um freiwillige Ausgaben, sprich um Kultur, handelt”, sagt Stüdemann. Seine Prognose für 2010: „Es wird sichtbare Projekte geben, aber dazwischen auch große Flecken auf der Landkarte, wo wenig passieren wird”.

Das die alte Rheinfurt und das Hellweg-Jakobsweg-Trajekt als Kulturbodendenkmal ist ein kostenneutraler Bürgerbeitrag zur Ruhr-Kultur 2010.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: