Der größte Allesfresser. Das Wildschwein am Jakobsweg

Der größte wilde Allesfresser wird bis zu 200 kg schwer, ist extrem schlau und erlebt einen antizyklischen Boom im krisengebeutelten NRW. Am Ringelschwanz und seinen Haken (wie kleine Stoßzähne beim Elefanten) erkennt der Jakobspilger im Kreis Soest oder Siegen-Wittgenstein sowie am Niederrhein das Wildschein.

Makrofauna in Meschede, Winterberg, Olpe, Bad Berlebur, Soest und Siegen, dort wo sich Arzt und Lokalredakteur mit „Na dann, gute Nacht“ verabschieden.

Nabu: „Schluss mit der Wildschwein-Fütterung“ am 2.2.2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: