1290: Duisburg wurde als Mitgift verpfändet

Ab dem 15. Jahrhundert wurde Duisburg eine Ackerbürgerstadt, als der Altarm des Rheins verlandetet, so wird gesagt. Vor dem Ende des ersten Milleniums erfolgte nach neueren Erkenntnissen ein Rheindurchbruch, der Duisburg vom direkten Rheinzugang und von der Rheinfurt abschnitt. Noch in 1470 reichte der Einfluss des Herzogtums Brabant durch die Klever Herrscher bis weit über Duisburg hinaus.

Reichte ein geofluvialmorphologisches Ereignis aus, die Verelendung von Duisburg zur Ackerbürgerstadt zu erklären? Duisburg als Sackgasse des Hellwegs, der sonst enge Handelsbeziehungen zum Rhein-Maas-Raum hatte.

12000 Jahre Niederrhein – 800 Jahre Kleve

Die Grafen von Kleve

Dietrich VIII. (Graf von 1275 bis 1305),…

Sohn von Dietrich VII., hat eine betont friedliche Politik betrieben. Als einziger rheinischer Herrscher konnte er sich aus den Rivalitäten, die zur Schlacht bei Worringen (1288) führten, heraushalten.

Er suchte die Nähe zu den deutschen Königen. 1290 heiratete er Margarethe von Habsburg-Kiburg, eine Verwandte des deutschen Königs Rudolf von Habsburg. Als Mitgift erhält er die Reichsstadt Duisburg (PDF) verpfändet, die vom Reich nicht wieder eingelöst wird und damit in Klever Besitz übergeht.

Die Grafschaft Kleve war einerseits mit dem Herzogtum Brabant, dem Sieger der Schlacht bei Worringen, verbündet und half andererseits den geschwächten geldrischen Grafen, die auf Seiten des Verlierers, dem Erzbischof von Köln, gestanden haben. Dadurch gelang es den Klevern den Einfluss beim südlichen Nachbarn zu vergrößern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: