15 Jahre „Rhein-Orange“ – 2000 Jahre Rheinfurt

Die tausendjährige Rheinfurt zwischen dem historischen Land von Homberg und Duisburg entlang des Hellwegs. Daran erinnert „Rheinorange“ seit fünfzehn Jahren.

Update 9. Okt. 2008: Nachfolgende Meldung ist veraltet und bezieht sich nicht auf 2008 – Verzeihung

Wilhelm Lehmbruck Museum

Donnerstag, 9. Oktober, 11.30 Uhr

50 Jahre Wirtschaftsjunioren (IHK Duisburg- Wesel-Kleve zu Duisburg)

10 Jahre „Rheinorange“

Festakt: Freitag, 10. Oktober, 11 Uhr, Lehmbruck-Trakt

Studioausstellung „Rheinorange“: 10. Oktober bis 31. Oktober

Rheinorange wurde an einer geschichtsträchtigen Stelle in Kasslerfeld (Duisburg) errichtet.

„Rheinorange – die Rheinfurt vom Hellweg“. Ganz in der Nähe von RheinOrange querten unsere Vorfahren den Rhein. Sie hatten viel mit ihm gemeinsam: Beide waren immer unterwegs. Vater Rhein mit seinem Verlauf des Flussbetts und Hellweg-Händler mit ihren Waren auf der vieltausendjährigen Traditionsstrecke durch das heutige Ruhrgebiet.

jakobswege.wordpress.com bloggt für Rhein-Kultur. Reinorange als Reinkultur – eben drum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: