Hellweg: Was weiß Homberg von der Rheinfurt?

Homberg (Hohon Berka) wurde zusammen mit Essenberg in den Güterverzeichnissen der Abtei Werden erstmals im Jahre 855 schriftlich erwähnt. Homberg besitzt eine lange Tradition als Rheinfurt auf dem Hellweg nach Duisburg.

Information vom Server der Stadt Duisburg

Die Geschichte des Bezirks Duisburg-Mitte

Intensive Ausgrabungen haben eine feste Besiedlung des hochwassergeschützten „Burgplatzes“ bereits im ersten nachchristlichen Jahrhundert nachgewiesen. Der „Alte Markt“ war seit dem 5. Jahrhundert der zentrale Handelsplatz der Stadt, die durch ihre Lage am Hellweg und an einer Rheinfurt ausgezeichnet war. … Die erste schriftliche Aufzeichnung Duisburgs wird auf 883 datiert; Quelle ist die Chronik des Geschichtsschreibers Regino von Prüm: „die Normannen erobern Duisburg und überwintern hier“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: