Homberg: Hellweg und Jakobsweg als Besinnung

… noch ist der westliche Teil des Hellwegs als Jakobsweg unerforscht.

Gerade in einer postindustriellen Region als geschichtlicher Übergang sind Zeugnisse eines zweihundertjährigen industriellen Zeitalters im Ruhrgebiet ein Mahnmal der kulturellen und religiösen Besinnung – entlang des vieltausendjährigen Hellwegs als achthundertjähriger Jakobsweg im Ruhrgebiet – jetzt und heute.

Essen, Bochum, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr und Duisburg: „Wir sind der Hellweg und Jakobsweg im Ruhrgebiet!“, bin ich geneigt festzustellen. Ausgangspunkt ist das ewig linksrheinische Alt-Homberg, die Rheinfurt bei Duisburg – geschichtlich so oder so.

Hellweg: Das ist auch die Migration auf dem Jakobsweg im Ruhrgebiet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: